1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Zwischen Skepsis und Vorfreude

  6. >

Gastronomiebetriebe im Kreis Minden-Lübbecke dürfen ab Pfingstsonntag wieder ihre Außenbereiche öffnen – viele machen direkt auf

Zwischen Skepsis und Vorfreude

Lübbecke

Endlich dürfen die Gastronomen wieder loslegen. Da der Inzidenzwert im Kreis Minden-Lübbecke am Freitag den fünften Tag in Folge unter 100 blieb, darf ab Sonntag die Außengastronomie geöffnet werden. Während manche Betreiber noch zögerlich sind, starten andere direkt am ersten Tag wieder durch.

Von Viola Willmann

Auf die Öffnung der Außengastronomie am Sonntag freuen sich Lisa Pacini vom Eiscafé Pacini, die einen Eisbecher serviert, und die Stammkundinnen (von links) Franziska Rahmöller, Charlotte Gellwitz und Ines Härtel, die für das Foto schon darauf anstoßen.Vivien Schneider (von links), Klaus Mochmann, Claudia Landmann und Maria FastErst bei Thekla Schulze (rechts) einen Corona-Test machen und dann bei Niklas Wolf und Josephine Vehring in der Bar dü Mar am Dümmer einen Cocktail genießen. Foto: HoppeAndreas KokemoorViola Willmann

So haben sich Bärbel und Silvio Armeli vom „Ristorante da Silvio“ in Lübbecke entschieden, erstmal noch nicht zu öffnen. „Wenn es regnet, dürfen wir die Gäste nicht reinlassen. Und für die Kontrolle und Registrierung müssten wir eine Person extra abstellen“, begründet Bärbel Armeli die Entscheidung. Das Außer-Haus-Geschäft würde natürlich weiterlaufen. „Und wenn die Zahlen stabil sind, machen wir auch wieder auf.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!