1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Polizeinachrichten
  4. >
  5. Münster
  6. >
  7. POL-MS: Ermittlungen nach Fanausschreitungen - Polizei richtet Hinweisportal ein (FOTO)

  8. >

Polizei Münster

POL-MS: Ermittlungen nach Fanausschreitungen - Polizei richtet Hinweisportal ein (FOTO)

Münster (ots)

Nachtrag zur Pressemitteilung "Auseinandersetzungen nach Regionalliga-Fußballspiel SC Preußen Münster gegen Rot-Weiss Essen" (ots vom 14.9., 23:40 Uhr)

Polizei Münster

Foto:Polizei Münster Foto:

Im Zuge der Ermittlungen nach den Fanausschreitungen im Anschluss an das Regionalligaspiel SC Preußen Münster gegen Rot-Weiss Essen hat die Polizei Münster im Internet ein Hinweisportal eingerichtet. Unter dem Link https://nrw.hinweisportal.de/ können Bilder und Videos, die das Tatgeschehen oder Ausschnitte daraus wiedergeben, hochgeladen werden. Ebenso können sich dort Zeugen und gegebenenfalls noch nicht bekannte Geschädigte melden. "Wir gehen davon aus, dass viele Zuschauer per Smartphone Aufnahmen von den Ereignissen gemacht haben", erläutert der Sprecher der Polizei Münster Jan Schabacker die Einrichtung des Portals. "Jede zur Verfügung gestellte Videoaufnahme kann den Ermittlern weiteren Aufschluss über das Tatgeschehen und die Täter geben." In den sozialen Medien kursieren bereits einige Videos, die den Blocksturm der Essener Problemfans sowie die Ausschreitungen vor dem Stadion dokumentieren.
Hinweise werden auch weiterhin beim Polizeipräsidium Münster unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegengenommen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Pressestelle
Vanessa Arlt
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Startseite