1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. Corona-Alarm beim SC Paderborn

  6. >

Fußball-Zweitligist meldet fünf infizierte Spieler

Corona-Alarm beim SC Paderborn

Paderborn

Jetzt hat die Corona-Welle auch den Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 erfasst. Der Verein meldet am Dienstagvormittag fünf infizierte Spieler. Namen nannte der SCP nicht.

Von Matthias Reichstein

Beim SC Paderborn 07, der sich am Samstag im Heimspiel gegen Bremen mit 3:4 geschlagen geben musste, gibt es fünf Coronafälle. Die Namen der Inifizierten sind noch nicht bekannt. Foto: Wilfried Hiegemann

In einer Pressemitteilung des Vereins heißt es wörtlich: "Im Rahmen der regulären, engmaschigen Testungen der Zweitliga-Mannschaft haben sich beim SCP07 jetzt fünf Corona-Fälle ergeben. Die ermittelten Corona-Infizierten haben sich umgehend nach dem Bekanntwerden der entsprechenden Testergebnisse in Quarantäne begeben. Für den überwiegenden Teil der Mannschaft läuft der Trainingsbetrieb ab dem heutigen Dienstag in der geplanten Weise weiter. Auch in den folgenden Tagen und Wochen wird der SCP die Spieler sowie die Mitglieder des Funktionsteams seiner Zweitliga-Mannschaft engmaschig testen. Damit ist sichergestellt, dass mögliche Infektionen umgehend erkannt und die notwendigen Maßnahmen getroffen werden."

Für Donnerstag war ein Testspiel geplant

Der Spielbetreib des Vereins wird nicht gestört. Die 1. und 2. Liga haben am Wochenende spielfrei. Der SCP  wollte am Donnerstag noch ein Testpiel absolvieren. Ob es dazu kommt, ist noch nicht klar.  Im Anschluss daran sollte der komplette Kader einen Kurz-Urlaub antreten.

Welche Profis davon betroffen sind, verschwieg der Klub. Am Samstag, kurz vor dem Ligaspiel gegen Werder Bremen (3:4),  hatte sich Maximilan Thalhammer kurzfristig krank gemeldet. Für ihn warJannis Heuer nachnominiert worden.

Luca Kilian war der erste infizierte Bundesliga-Profi

Der SC Paderborn 07macht damit zum zweiten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie Schlagzeilen. Im März 2020 hatte sich  Innenverteidiger Luca Kilian als erster Bundesliga-Profi überhaupt mit dem Virus infiziert.  Der Innenverteidiger spielt mittlerweile für den 1. FC Köln.

Luca Kilian vom SC Paderborn war der erste Bundesliga-Profi, der sich mit dem Virus infizierte. Foto: dpa

Startseite
ANZEIGE