1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. Paderborns Freigeist Muslija genießt die Zusammenarbeit mit Trainer Kwasniok

  6. >

Paderborns Freigeist Muslija genießt die Zusammenarbeit mit SCP-Trainer Kwasniok

Ohne Vertrauen keine Leistung

Paderborn

Hoch talentiert und technisch sehr versiert – das große Potenzial haben bei Florent Muslija schon viele Trainer gesehen. Was dem kosovarischen Nationalspieler in den vergangenen Jahren aber immer fehlte, war die Konstanz in seinem Spiel.

Von Matthias Reichstein

Kiels Keeper Thomas Dähne kommt zu spät, Fiete Arp (rechts) auch: Florent Muslija trifft zum 3:1

Der 23-Jährige ist einer, der ein Fußball-Feuerwerk zünden kann. Aber auch einer, der auch mal 90 Minuten blass und wirkungslos unterm Radar fliegt. So extrem schlägt seine Leistungskurve beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 noch nicht aus. Von sehr auffällig bis ordentlich mitgespielt reicht bislang Muslijas Bilanz nach sieben Einsätzen. „Wir wissen, dass wir dieses Jahr einige Punkte liegen gelassen haben. Wichtig ist, dass wir mit dem 4:3 in Kiel unsere Negativserie stoppen konnten“, sagt Muslija. Am Freitagabend bereitete er an der Ostsee die 2:1-Führung durch Maximilian Thalhammer vor und traf selbst noch zum 3:1. Zu Jahresbeginn zählte er schon beim 2:1-Erfolg in Nürnberg zu den auffälligsten SCPern, traf beim 3:4 gegen Werder Bremen doppelt und war auch beim 2:2 beim FC St. Pauli ein wichtiger Vorlagengeber. „Mein Start in Paderborn war gut, danach war es auch noch ganz okay“, lautet die erste Zwischenbilanz des Offensivspielers.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE