1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. Profitiert der SCP vom KSC-Coup?

  6. >

Der SC Paderborn 07 gastiert bei Bayer-Bezwinger Karlsruher SC

Profitiert der SCP vom KSC-Coup?

Paderborn

Der DFB-Pokal, seine immer wieder erstaunlichen Ergebnisse und die Probleme, die so ein Coup für manchen Sensationssieger mit sich bringen kann: ein Thema, bei dem Lukas Kwasniok ganz genau weiß, wovon er spricht und das vor dem Ligaspiel des SC Paderborn 07 bei Bayer-Bezwinger Karlsruher SC (Sonntag, 13.30 Uhr, Sky) natürlich zur Sprache kommt.

Von Elmar Neumann

Jubelnde Karlsruher in Leverkusen (Zweiter von rechts: der Ex-SCPer Philipp Hofmann). Am Sonntag möchte der SC Paderborn 07 die Partylaune vermiesen. Foto: imago

In der Spielzeit 2019/2020 trainierte der 40-Jährige noch nicht den SCP, sondern den FCS, schaffte es mit den Saarbrückern als erster Viertligist in der Geschichte des DFB-Pokals ins Halbfinale. Jahn Regensburg, der 1. FC Köln, der Karlsruher SC und Fortuna Düsseldorf hießen die Favoriten, die sich dem Underdog geschlagen geben mussten, ehe dessen Triumphzug einen Schritt vor dem Endspieleinzug von Bayer Leverkusen für beendet erklärt wurde. Und an dieser Stelle kommt der Werksclub zufälligweise direkt wieder ins Spiel.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE