1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. SC Paderborn verkauft keine Rückrunden-Dauerkarten

  6. >

Geschäftsführer Hornberger: „Planung scheint nur von Spiel zu Spiel möglich“

SC Paderborn verkauft keine Rückrunden-Dauerkarten

Paderborn

Fußballzweitligist SC Paderborn 07 hat sich „aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen und der dynamischen Entwicklung rund um die Corona-Pandemie“ entschieden, den Verkauf einer Rückrunden-Dauerkarte nicht aufzunehmen. Das teilte der Verein am späten Donnerstagnachmittag mit.

- -

Das war im Dezember 2019: Martin Hornberger steht in einer vollen Benteler-Arena. Foto: Jörn Hannemann

„Entgegen unserer bisherigen Planung verzichten wir auf die Auflage einer Rückrunden-Dauerkarte. Die gegenwärtige Situation zeigt einmal mehr, dass eine Planung nur von Spiel zu Spiel möglich scheint“, wird Geschäftsführer Martin Hornberger in der Mitteilung zitiert. „Gerne hätten wir unseren Fans die Möglichkeit angeboten, die Rückrunden-Dauerkarte auch als Weihnachtsgeschenk zu erwerben.“

Der SCP07 geht also weiterhin spieltagsbezogen in den jeweiligen Vorverkauf der Heimspiele. Unverändert bleibt die Abfolge während des Vorverkaufs: Dauerkarten-Inhaber der Saison 2019/2020 genießen weiterhin ein exklusives Vorkaufsrecht für Einzeltickets. Dieses Vorkaufsrecht will der SCP07 auch bei einer möglichen reduzierten Zuschauerzulassung erhalten.

Informationen zum Erwerb von Dauerkarten für die Saison 2022/2023 will der SCP bis Anfang Juni 2022 mitteilen.

Startseite
ANZEIGE