1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. So gut war Huth noch nie

  6. >

SC Paderborn 07: Schlussmann hält in Hamburg den dritten Strafstoß – Fehler vor dem 1:2 bleibt ohne Folgen

So gut war Huth noch nie

Paderborn.

Erst Stefan Kutschke, dann Pascal Testroet und schließlich Robert Glatzel – für Paderborns Elfmeter-Killer Jannik Huth war es am Samstag in Hamburg bereits der dritte gehaltene Strafstoß in dieser Saison. So gut war Huth noch nie.

Von Matthias Reichstein

Jannik Huth räumte am Samstag alles ab. Nur in der Nachspielzeit war Paderborns Schlussmann einmal Jannik Huth räumte am Samstag alles ab. Nur in der Nachspielzeit war Paderborns Schlussmann einmal Foto: dpa

Die starke Quote von Huth im Duell „Eins-gegen-Eins“ kann sich auch deshalb sehen lassen, weil der Torhüter seiner Mannschaft damit immer wichtige Punkte sichert. Als Kutschke im November antrat, wäre es Ingolstadts Führungstreffer gewesen. Am Ende siegte Paderborn knapp mit 2:1. Im Dezember in Sandhausen verhinderte Huth mit einem gehaltenen Handelfmeter nach 17 Minuten den Ausgleich des SV Sandhausen. Den kassierte der SCP zwar noch, aber erst in der Nachspielzeit und nahm so wenigstens einen Zähler mit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE