1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. So lief das Jahr für den SC Paderborn 07

  6. >

Neu aufgestellt: Der SCP knüpft mit verändertem Personal an alte Erfolge an

So lief das Jahr für den SC Paderborn 07

Paderborn

Erst der Trainer, dann der Kapitän und schließlich der Präsident: Der Schnitt war tief, den der SC Paderborn 07 im abgelaufenen Jahr vollzog. Von seinem Weg hat sich der Fußball-Zweitligist aber nicht abbringen lassen. Nach 18 Spieltagen überwintern die Ostwestfalen als Neunter. Genau dort stand der SCP auch zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison, wenn auch mit einem Zähler weniger.

Von Matthias Reichstein

Thomas Sagel steht als neuer Präsident an der Spitze des Zweitligisten SC Paderborn 07. Foto: Oliver Schwabe

Im Jahr eins nach dem Erstliga-Abstieg taten sich die Ostwestfalen unter Trainer Steffen Baumgart erwartet schwer, in den vergangenen Monaten war das zunächst völlig anders. Lukas Kwasniok gelang es sehr schnell, die Mannschaft auf seinen Kurs zu bringen. Auswärts ungeschlagen und nach 13 Spieltagen mit 24 Punkten Dritter – der SCP war zu diesem Zeitpunkt ein Aufstiegskandidat. Eine Rolle, die der Elf niemand ernsthaft zugetraut hätte. Allein schon deshalb nicht, weil der Verein mit zu vielen Unbekannten in die Spielzeit startete.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE