1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. Stammplatz in Paderborns Innenverteidigung: Jannis Heuer genießt das Privileg

  6. >

Paderborner Innenverteidiger in den ersten drei Punktspielen in der Startelf

Jannis Heuer genießt das Privileg

Paderborn

Uwe Hünemeier, Jasper van der Werff, dazu die Neuzugänge Robin Bormuth, Marcel Hoffmeier und Tobias Müller. Es gibt wohl wenige, die bei dieser Auswahl an Innenverteidigern vor der Saison prognostiziert hätten, dass Jannis Heuer in den ersten drei Punktspielen der Saison dreimal in der Startelf stehen würde. 

Von Peter Klute

Der Zweikampf gehört zu seinen großen Stärken: Jannis Heuer (links) im Testspiel-Duell mit dem Bochumer Christopher Antwi-Adjei (früher Paderborn). Foto: Thomas F. Starke

So zählt der 23-Jährige zweifelsfrei zu den größten Überraschungen beim SC Paderborn 07 in dieser noch jungen Zweitliga-Spielzeit. In seiner ersten Saison an der Pader brachte es der Hüne, der 2021 vom VfL Wolfsburg II gekommen war, auf 19 Einsätze, achtmal stand er beim Anpfiff auf dem Platz. Wenn es so weitergeht, wird er diese Marke wohl locker übertreffen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE