1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. SC Paderborn 07
  4. >
  5. Torflut in Paderborn

  6. >

SCP kassiert mit dem 3:4 gegen Werder Bremen die dritte Heimniederlage in Folge

Torflut in Paderborn

Paderborn

Fußball-Wahnsinn in Paderborn mit sieben Toren aber wieder keinen Heimdreier für den SCP: Im ersten Spiel des neuen Jahres in der Benteler-Arena unterlagen die Ostwestfalen dem SV Werder Bremen mit 3:4 (2:1). Die dritte Niederlage daheim in Folge wirft den Verein im Aufstiegskampf empfindlich zurück.

Von Matthias Reichstein

Paderborns Dennis Srbeny (rechts) im Zweikampf mit dem Bremer Anthony Jung. Foto: Wilfried Hiegemann

Paderborns Trainer Lukas Kwasniok hatte vor dem Anpfiff sein Versprechen gehalten. Im Vergleich zum 2:1-Erfolg in Nürnberg änderte er nichts und vertraute damit erstmals in dieser Saison der gleichen Startelf. Sein Gegenüber Ole Werner wurde zum ersten Mal in seiner Amtszeit bei Werder zu einem Wechsel gezwungen: Felix Agu (Probleme an der Patellasehne) wurde durch Jean-Manuel Mbom ersetzt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE