1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Scp
  4. >
  5. 2:2 – zwei Ehemalige ärgern den SC Paderborn

  6. >

Zweitligist dreht die Partie gegen Karlsruhe und muss sich am Ende doch mit einem Punkt begnügen – Schallenberg und Collins gesperrt

2:2 – zwei Ehemalige ärgern den SC Paderborn

Paderborn

Erst einen Rückstand in eine Führung verwandelt, aber am Ende reichte es für Zweitligist SC Paderborn gegen Karlsruhe nur zu einem 2:2 (0:1).

Peter Klute

Hier scheitert Chris Führich noch an Karlsruhes Keeper Marius Gersbeck, später trifft er zum 2:1. Foto: Wilfried Hiegemann

Die Badener waren mit großem Respekt nach Ostwestfalen gereist. KSC-Trainer Christian Eichner zeigte sich vom 2:0-Sieg des SCP am Montag auf St. Pauli „schwer beeindruckt“, vor allem das Tempo hatte es ihm angetan: „Da kommen keine D-Züge, da kommen ICEs auf uns zu. Wir müssen den Paderbornern die Geschwindigkeit nehmen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!