1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Scp
  4. >
  5. Babacar Gueye wechselt zum Karlsruher SC

  6. >

25-jähriger Stürmer aus dem Senegal ist der vierte Abgang des SC Paderborn in der Winter-Transferperiode

Babacar Gueye wechselt zum Karlsruher SC

Paderborn (WB). Ein Abschied, der sich angedeutet hat : Stürmer Babacar Gueye verlässt den Fußball-Bundesligisten SC Paderborn. Der Senegalese schließt sich dem Zweitligisten Karlsruher SC an, wie der SCP am Donnerstag mitteilte.

Babacar Gueye verlässt den SC Paderborn und wechselt zum Karlsruher SC in die 2. Bundesliga. Foto: Oliver Schwabe

Nach Torwart Michael Ratajczak und den Mittelfeldspielern Cauly Oliveira Souza und Marcel Hilßner verzeichnet der SCP mit Gueye somit den vierten Abgang der Winter-Transferperiode 2019/2020.

Beim SCP die ersten drei Bundesliga-Spiele

Der 25-jährige Gueye war Ende August 2018 von Hannover 96 nach Ostwestfalen gekommen, wo er in der laufenden Spielzeit beim SCP seine ersten drei Einsätze in der Bundesliga verzeichnete. Zuletzt kam der 1,90-Meter-Mann allerdings nur noch in der U21 zum Zuge, die in der Oberliga aktiv ist.

Przondziono entspricht Wunsch nach neuer Herausforderung

„Baba hat eine neue Herausforderung gesucht, weil er in unserer Bundesliga-Mannschaft zuletzt keine Einsatzzeiten mehr hatte. Wir haben seinem Wunsch für einen Vereinswechsel entsprochen und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute“, verabschiedet Geschäftsführer Sport Martin Przondziono den Stürmer.

Beim von Alois Schwartz trainierten Tabellen-15. der 2. Bundesliga trifft Gueye unter anderem auf den ehemaligen Bielefelder Marc Lorenz.

Startseite