1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Scp
  4. >
  5. Finke sucht Nähe zu den Fans

  6. >

SC Paderborn will Tribünen mit niedrigen Preisen wieder füllen

Finke sucht Nähe zu den Fans

Paderborn (WB/mai). Die Fans des SC Paderborn 07 sollen die zuletzt leeren Ränge im Stadion wieder füllen. Deshalb hat die Vereinsspitze am Freitag deutlich gesenkte Preise für die neue Drittliga-Saison vorgestellt.

Nun, da es dank des Rückzugs von 1860 München doch in Liga 3 weiter gehen kann, will der SCP seine Fans mit deutlich gesenkten Preisen zurück ins Stadion holen. Foto: Oliver Schwabe

Besonders bei den Kosten für Kinder hat sich einiges bewegt. Dauerkarten werden teilweise um 50 Prozent reduziert. Außerdem gibt es künftig zwei verschiedene Ermäßigungskategorien für Kinder bis fünf Jahre, die nur noch 2 (Stehplatz) oder 3 Euro (Sitzplatz) zahlen, und Kinder von 6 bis 14 Jahren, die 4 Euro (2016/2017: 6 Euro) für eine Stehplatzkarte und 8 Euro für eine Sitzplatzkarte (15,50 Euro) zahlen.

Ebenfalls neu: Auf der Osttribüne werden die Sitzplätze künftig deutlich günstiger als auf der Haupttribüne sein. Sitzplätze auf der Osttribüne kosten dann 20 statt bisher 29,50 Euro. Stehplatz-Einzelkarten werden im Schnitt um 2 Euro günstiger.

Der Vorverkauf der Dauerkarten startet am Dienstag, 13. Juni, um 9 Uhr mit einem einwöchigen exklusiven Vorkaufsrecht für SCP-Mitglieder und Dauerkarteninhaber. Der freie Verkauf beginnt am Dienstag, 4. Juli. Bis zu diesem Tag gilt zudem der Sonderpreis »19 für 16« (19 Spiele sehen, 16 zahlen).

Die Dauerkarten gelten außerdem für die Heimspiele der U 19 in der A-Junioren-Bundesliga sowie der U 21 (Oberliga Westfalen). Über den Vorverkauf für die Einzeltickets will der Verein in den kommenden Tagen informieren.

Alle Einzelheiten zu den Ticketpreisen für die neue Saison gibt es auf der Internetseite des SCP , wo die Tickets ebenso wie im SCP-Shop gebucht werden können.

Mehr zum Thema lesen Sie am Samstag, 10. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalausgabe Paderborn.

Startseite