1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Scp
  4. >
  5. „Ich bin sogar sehr überrascht“

  6. >

Der Delbrücker Justin „Godly“ Kampmeier landet mit Bundesliga-Neuling SC Paderborn 07 auf Rang neun und ragt heraus

„Ich bin sogar sehr überrascht“

Paderborn (WB).

Sein Spielername „Godly“ heißt so viel wie göttlich. Da hat Justin Kampmeier bei der Wahl – noch zu Zeiten, als er vornehmlich„Call of Duty“ gezockt hat – szenetypisch hoch gegriffen. Aber mit Blick auf die just abgelaufene erste Saison des SC Paderborn 07 in der Virtual Bundesliga Club Championship lässt sich feststellen: Viel eindrucksvoller hätten die Auftritte des 17-jährigen Delbrückers an der Konsole kaum ausfallen können.

wn

Starkes Debüt in der Virtuellen Bundesliga: Justin „Godly“ Kampmeier (17) hat im Trikot von E-Sports-Neuling SC Paderborn 07 komplett überzeugt. Foto: Matthias Groppe/SC Paderborn 07

Am Berufskolleg Schloß Neuhaus auf dem Weg zum Fachabi, hat sich der Bayern-Fan auf Anhieb einen Namen gemacht. In der Fußballsimulation FIFA 21 macht Kampmeier deutschlandweit kaum jemand etwas vor. Elmar Neumann hat sich mit „Godly“ über diese sehr erstaunliche Premierensaison unterhalten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!