Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat einen neuen Trainer

Kwasniok folgt auf Baumgart

Paderborn

Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 hat einen neuen Trainer: Lukas Kwasniok wird der Nachfolger von Steffen Baumgart. Die exklusiven WESTFALEN-BLATT-Informationen hat der Verein mittlerweile bestätigt.

Matthias Reichstein

Lukas Kwasniok wird neuer Cheftrainer beim SC Paderborn 07. Foto: Uwe Anspach/dpa

Der 39-Jährige kommt vom Drittligisten 1. FC Saarbrücken und gilt als ähnlicher Trainer-Typ wie Baumgart. Laut, wild und ein Händchen bei der Entwicklung von jungen Spielern – so wird der Ex-Profi polnischer Herkunft beschrieben.

Ähnlich wie Baumgart wollte auch Kwasniok seinen Vertrag nicht verlängern und verlässt auf eigenen Wunsch die Saarländer. Beim SCP unterschreibt er einen Zweijahresvertrag.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Lukas Kwasniok einen aufstrebenden und ehrgeizigen Chef-Trainer verpflichten konnten, der perfekt in das Anforderungsprofil des SCP passt. Er hat eine klare Ansprache, strebt nach dem maximalen Erfolg und legt großen Wert auf den Teamgeist“, erläutert Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth die Verpflichtung des neuen Chef-Trainers, der sich in Ostwestfalen übrigens schon auskennt: Von 1999 bis 2000 spielte er bei Arminia Bielefeld.

Beim SC Paderborn 07 musste der Trainerposten nach vier Jahren neu besetzt werden, da Steffen Baumgart seinen Vertrag nicht mehr verlängern wollte. Der 49-Jährige verlässt den Verein am Saisonende und wird in der kommenden Saison Chefcoach des 1. FC Köln.

Startseite