1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Scp
  4. >
  5. Marco Stiepermann kommt

  6. >

SC Paderborn verpflichtet zwölften Neuzugang – für St. Pauli sind 4200 Karten verkauft

Marco Stiepermann kommt

Paderborn

Vor dem zweiten Heimspiel der Saison am Samstag gegen den FC St. Pauli (13.30 Uhr) und zwei Wochen vor Schließung des Transferfensters hat Zweitligist SC Paderborn 07 einen erfahrenen Offensivspieler verpflichtet.

 

Marco Stiepermann hat beim SC Paderborn einen Einjahresvertrag unterschrieben. Foto:

Der 30-jährige Marco Stiepermann, der zuletzt für Norwich City in der Premier League am Ball war, hat einen Einjahresvertrag an der Pader unterschrieben, bekommt die Rückennummer 22 und ist der zwölfte Neuzugang des SCP.

Der 1,90 Meter große Offensivspieler durchlief von 1998 bis 2010 die Jugend von Borussia Dortmund und feierte mit seinem Stammverein 2011 die Deutsche Meisterschaft, zu der er mit vier Einsätzen beitrug. Über Alemannia Aachen (2011/2012), Energie Cottbus (2012-2014), Greuther Fürth (2014-2016) und VfL Bochum (2016/2017) wechselte er zu Norwich City nach England. Dort schaffte er in der Saison 2018/2019, in der er neun Tore in 43 Spielen erzielte, den Aufstieg in die Premier League. Nach einer Covid-19-Erkrankung kehrte Stiepermann kürzlich in seinen Heimatort Dortmund zurück.

„Marco hat in seiner Karriere bewiesen, dass er Tore vorbereiten und schießen kann. Er besitzt die Fähigkeit, ein Spiel im vorderen Drittel zu sortieren. Wir standen bereits seit einiger Zeit im Austausch, in mehreren Trainingseinheiten hat Marco einen guten Eindruck hinterlassen. Er kann uns mit seiner Erfahrung und seiner fußballerischen Klasse in der prominent besetzten 2. Bundesliga weiterhelfen“, kommentiert Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth die Verpflichtung.

Vorverkauf geht in die nächste Runde

Derweil geht der Ticketverkauf für das Heimspiel gegen St. Pauli in die nächste Runde. Nachdem Dauerkarten-Inhaber und Mitglieder ihr Vorkaufsrecht nutzen konnten, haben ab sofort registrierte Fans die Möglichkeit, Tickets für das Spiel zu erwerben. Bis Donnerstag, 12 Uhr, können Fans, die bereits in der Vergangenheit Tickets beim SCP gebucht haben, Karten für das Spiel erwerben. Eine Mengenbegrenzung besteht nicht. Auch Dauerkarten-Inhaber und Mitglieder, die bereits in den ersten Verkaufsphasen bedient wurden, haben die Chance auf zusätzliche Tickets. Bislang sind für das Spiel bereits mehr als 4200 der insgesamt 6000 Eintrittskarten verkauft.

Der Verkauf erfolgt ausschließlich online und per Ticket-Hotline, nach Verfügbarkeit und so lange der Vorrat reicht. Die Tickets werden ausschließlich als Print-at-home-Karten zum Ausdrucken ausgestellt, Versandkosten fallen daher nicht an. Der Kartenverkauf findet generell personalisiert statt.

Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung kann der SCP maximal 1000 Karten an Personen veräußern, die einen negativen Covid-19-Test vorweisen. Diese Tickets sind überwiegend für Kinder und Jugendliche kontingentiert. 5000 Tickets können nur an Personen mit einer Immunisierung (vollständige Impfung oder Genesung) verkauft werden. Wegen dieser behördlichen Auflagen muss der Verein den 3-G-Status bei der Buchung abfragen. Personen, die eine Geimpft/Genesenen-Karte erwerben, müssen vor Ort einen entsprechenden Nachweis vorweisen können. Ein negativer Covid-19-Test wird bei diesen Eintrittskarten nicht akzeptiert und der Eintritt verwehrt.

Die Gäste aus St. Pauli haben im Stehplatz-Bereich (Block E + F) Zugriff auf ein Kontingent von 5% der zulässigen Kapazität. Somit wird der Block G (regulär Sitzplatz-Block Gäste) wieder den heimischen Fans zur Verfügung stehen.

Der SC Paderborn wird vor dem Spiel noch einmal gesondert über die organisatorischen Abläufe am Spieltag informieren.

Startseite