SC Paderborn 07 sucht noch – Baumgart nach Köln

Neuer Coach: Entscheidung rückt näher

Paderborn (WB/MR)

Die Zukunft von Trainer Steffen Baumgart ist geklärt, seine Nachfolge beim SC Paderborn 07 noch nicht.

wn

Ein Kandidat: Stuttgarts Ex-Trainer Tim Walter Foto:

„Wir haben genaue Vorstellungen davon, was wir wollen. Aber wir benötigen noch Geduld“, sagte Manager Fabian Wohlgemuth. Paderborns Geschäftsführer Sport kommentierte auch am Dienstag keine Namen.

Es scheint aber aktuell so zu sein, dass weder Daniel Thioune (zuletzt Hamburger SV) noch Rino Capretti (SC Verl) allererste Wahl sind. Da dürften vor allem finanzielle Gründe (sie stehen bei ihren Klubs noch bis zum 30. Juni 2022 unter Vertrag) eine große Rolle spielen. Sportlich wären beide ernsthafte Kandidaten. Denn ihre Spielweise und die Fähigkeit, junge Spieler zu entwickeln, würden zum SCP passen.

Gehandelt werden noch immer Tim Walter (bis Dezember 2019 beim VfB Stuttgart und mit Wohlgemuth zusammen bei Holstein Kiel), ebenso Lukas Kwasniok, der den 1. FC Saarbrücken nach dieser Saison verlassen wird. Aber vielleicht gibt es auch noch einen bislang unbekannten Bewerber. So oder so – nach Informationen dieser Zeitung soll noch in dieser Woche eine Entscheidung fallen.

„Eine richtig gute Adresse“

SCP-Routinier Uwe Hünemeier ist auch gespannt, wer Baumgarts Nachfolger wird, hat aber auch Verständnis für die „Hängepartie“: „Das ist keine einfache Entscheidung, die unser Manager da treffen muss.“ Wobei der 35-Jährige auch klarstellt: „Wir müssen uns nicht verstecken. Der SC Paderborn war in den vergangenen Jahren für die meisten Trainer eine richtig gute Adresse.“

Startseite