Fußball-Zweitligist plant eine (Rest-)Rückrundenkarte zum Ende des Jahres 2021

SCP verkauft keine Dauerkarte für 17 Heimspiele

Paderborn

Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 wird auch für die kommende Saison 2021/2022 keine Dauerkarten für alle 17 Heimspiele verkaufen.

wn

Volle Ränge in der Paderborner Benteler-Arena: Das wird es zumindest zu Beginn der kommenden Saison Foto: Jörn Hannemann

Das teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Sofern es die pandemische Lage zulässt, sei aber der Verkauf einer (Rest-)Rückrunden-Dauerkarte zum Ende des Jahres 2021 angedacht.

„Es ist uns sehr wichtig, den Dauerkarten-Inhabern wie bisher ein Vorkaufsrecht für die Heimspiele einzuräumen. Die angestrebte Lösung bietet ein Höchstmaß an Flexibilität, um auch kurzfristig auf Änderungen der Gesamtsituation reagieren zu können“, sagte Geschäftsführer Martin Hornberger. Auch der Fanbeirat stimmte der Entscheidung zu: „Die Erfahrungen der Saison 2020/2021 zeigen, dass der Verzicht auf den Verkauf von Dauerkarten richtig war. Deshalb begrüßen wir die aktuelle Lösung ausdrücklich.“

In der Spielzeit 2020/2021 hatte der SCP aufgrund der ungewissen Situation im Zuge der Corona-Pandemie bereits auf den Verkauf von Dauerkarten verzichtet und damit strategisch richtig gelegen, teilte der Verein am Donnerstag mit. Wörtlich heißt es: „Wegen der weiterhin dynamischen Pandemie-Entwicklung wird der SCP07 auch zur Saison 2021/2022 keine Dauerkarten für alle 17 Heimspiele anbieten. Geplant ist jedoch der Verkauf einer (Rest-)Rückrunden-Dauerkarte, die die ausstehenden Heimspiele der kommenden Zweitliga-Saison umfassen wird.“

Sofern es die pandemische Lage zulässt, ist beim SC Paderborn der Verkauf der (Rest-)Rückrunden-Dauerkarte zum Ende des Jahres 2021 angedacht. Unabhängig von dieser Entscheidung reserviert der Verein die angestammten Plätze der bisherigen Dauerkarten-Inhaber für die komplette Saison 2021/2022. Für die Spielzeit 2022/2023 wird dieses Recht mit der geplanten (Rest-)Rückrunden-Dauerkarte verknüpft sein.

Mit einer möglichen Teil-/Wiederzulassung von Stadionbesuchern wird der SCP seinen Dauerkarten-Inhabern ein Vorkaufsrecht für Tageskarten aller Heimspiele in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal einräumen. In welcher Form der Verkauf erfolgt und ob Sitzplatz-Dauerkunden ihren angestammten Platz einnehmen können, ist maßgeblich von den behördlichen Entscheidungen in Bezug auf die zulässige Zuschauerzahl abhängig. Sollten die gesetzlichen Regelungen erneut in den ersten Schritten eine Nutzung von Stehplätzen ausschließen, erhalten Inhaber von Stehplatz-Dauerkarten ein Vorkaufsrecht für die verfügbaren freien Sitzplätze.

Der SC Paderborn weist darauf hin, dass es weiterhin ergänzende Regelungen zur Hygiene und zum Verhalten im Stadion bei den Heimspielen geben wird. Unberührt bleiben davon die aktuellen Allgemeinen Ticket- Geschäftsbedingungen und die Stadionordnung, die weiterhin zu beachten sind. Die im Zuge der Rückabwicklung ausgestellten Gutscheine der Saison 2019/2020 können für den Kauf von Tageskarten ausschließlich online genutzt werden. Der Verkauf von Einzelkarten erfolgt online oder über die Ticket-Hotline. Zudem ist der Verkauf von Einzelkarten auch im SCP07-Shop in der Benteler-Arena geplant.

Sollte es im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu einer kurzfristigen Spielabsage oder einer Austragung unter Ausschluss von Stadionbesuchern kommen, will der Club den Tageskarten-Preis unmittelbar nach der Austragung des Spiels erstatten.

Erneut hat der Verein im Einklang mit dem Fanbeirat die Preise für die Saison 2021/2022 festgelegt. Die Preise und Kategorien der vergangenen Saison gelten auch für die Spielzeit 2021/2022. Bei der Preisgestaltung hat der SCP auf einen Zuschlag für Top-Spiele verzichtet. „Wir freuen wir uns über die konstante Preisgestaltung, die sowohl dem SCP als auch den Fans in der aktuellen Situation gerecht wird“, so die einstimmige Meinung des Fanbeirates.

Startseite