1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Scp
  4. >
  5. „Zurzeit spielen wir mit den besten Fußball der 2. Liga“

  6. >

Paderborns Trainer Baumgart fährt sehr selbstbewusst zum Auswärtsspiel nach Regensburg

„Zurzeit spielen wir mit den besten Fußball der 2. Liga“

Paderborn

Ohne personelle Probleme fliegt der SC Paderborn 07 heute Nachmittag zum Auswärtsspiel beim SSV Jahn Regenburg.

Matthias Reichstein

Paderborns Trainer Steffen Baumgart. Foto: dpa

Johannes Dörfler (Rücken) und Dennis Srbeny (Oberschenkel) sind fit. Ob der Rechtsverteidiger am Freitag (Anstoß: 18.30 Uhr, Sky) in der Startelf steht, ließ Trainer Steffen Baumgart noch offen. Bei Torjäger Srbeny (drei Treffer in den vergangenen zwei Spielen) gibt es da keine Zweifel.

Zum Abschluss der Englischen Woche erwartet Baumgart noch einmal 90 intensive Minuten. Neben Heidenheim und seinem SCP zählt er die Gastgeber zu den laufintensivsten Teams der Liga. „Da müssen wir noch einmal unseren inneren Schweinehund überwinden“, fordert der Trainer. Angesichts der hohen Belastung könnten Chris Führich (für ihn würde Kai Pröger spielen) und Ron Schallenberg (Maximilian Thalhammer) eine Pause bekommen. Eine Entscheidung will Baumgart aber erst am Spieltag fällen.

Beide Teams trennen fünf Punkte und drei Plätze. Nicht nur deshalb spricht der SCP-Trainer von einem „Duell auf Augenhöhe“: „Nach 22 Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr. Wir stehen beide da, wo wir hingehören. Aber wir haben auch nicht alles richtig gemacht und sind bisher unter unseren Möglichkeiten geblieben.“

Wobei Baumgart eine erfolgreiche Saison nicht vom Tabellenplatz oder von der Punktezahl abhängig machen möchte. Für den Trainer steht die Entwicklung der einzelnen Spieler und des Paderborner Fußballs insgesamt an erster Stelle. Wobei er gegenüber dem Pay-TV-Sender Sky bereits sehr selbstbewusst feststellte: „Zurzeit spielen wir mit den besten Fußball in der 2. Bundesliga.“

Für den SCP geht es nach der Partie in Regensburg erst in einer Woche weiter. Am 5. März (Anstoß: 18.30 Uhr) ist der SV Darmstadt 98 zu Gast. Auf die Oberpfälzer wartet am Dienstag (Anstoß ist ebenfalls um 18.30 Uhr) eine spannende Pokalpartie: Im Viertelfinale des DFB-Pokals kommt der SV Werder Bremen.

Nachwuchsleistungszentrum geöffnet

Heute hat der SC Paderborn 07 auch im Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen. Basis ist die neue Coronaschutzverordnung vom 22. Februar. „Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass eine Infektion beim Fußballspielen an der frischen Luft praktisch ausgeschlossen ist“, sagte NLZ-Leiter Christoph Müller. Allerdings müssen sich die Nachwuchskicker des Fußball-Zweitligisten auf strenge regeln einstellen. Dazu gehört zum Beispiel auch auch, dass jeder Paderborner Spieler das Trainingsgelände ohne Nutzung der Kabinen betritt und wieder verlässt.

So könnte der SCP spielen

Zingerle - Ananou, Hünemeier, Schonlau, Collins - Schallenberg, Vasiliadis - Pröger, Srbeny, Antwi-Adjei - Michel

Startseite
ANZEIGE