1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. sport em2021 finalrunde
  6. >
  7. Zoff traut Italien Zu-Null-Rekord zu: «Ist schlagbar»

  8. >

Torhüter-Legende

Zoff traut Italien Zu-Null-Rekord zu: «Ist schlagbar»

London (dpa)

Von dpa

Hält aktuell noch den Zu-Null-Rekord im italienischen Tor: Keeper-Legender Dino Zoff. Foto: Sebastien Nogier/EPA/dpa

Torhüter-Legende Dino Zoff rechnet damit, dass Italiens Fußball-Nationalmannschaft im EM-Achtelfinale seine Bestmarke von 1143 Minuten ohne Gegentor überbieten wird.

«Der Rekord ist schlagbar: Ich denke, dass die Mannschaft das schaffen wird. Es würde bedeuten, dass sie auf dem Weg zu großen Resultaten ist», sagte Zoff der «Gazzetta dello Sport» vor dem EM-Achtelfinale gegen Österreich am heutigen Samstag (21.00 Uhr/ZDF und Magenta TV) im Londoner Wembley-Stadion. Italien ist aktuell seit 1055 Minuten ohne Gegentor, mit 88 weiteren Minuten wäre Zoffs Rekord eingestellt. Der heute 79-Jährige hatte die Bestmarke zwischen 1972 und 1974 aufgestellt.

Lob für Donnarumma

Für seine Nachfolger um den jungen Torhüter Gianluigi Donnarumma hat Zoff viel Lob parat. «Er ist ein außergewöhnlicher Torhüter, der mit 22 Jahren schon mehrere Saisons als Stammspieler bei Milan hinter sich hat», sagte der Europameister von 1968 und Weltmeister von 1982 über Donnarumma. «An dieser Nationalmannschaft beeindrucken mich die außergewöhnlichen Zahlen. Im Sport sind Zahlen alles. Es ist eine junge Mannschaft, die sicherlich Zukunft hat und die jetzt beginnen muss, sich einen Namen zu machen», sagte Zoff über die Auswahl von Coach Roberto Mancini, die seit 30 Spielen ungeschlagen ist.

Gleichzeitig warnte der ehemalige Nationaltorhüter davor, vor der Partie gegen Österreich schon an ein mögliches Viertelfinale oder das weitere Turnier zu denken. «Ich würde keine Mannschaft unterschätzen, auch wenn wir auf dem Papier die bessere Mannschaft haben», sagte er. «Mit dieser Einstellung kann Italien es bis ins Finale schaffen.»

Startseite