1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. sport em2021 vorrunde gruppeb
  6. >
  7. Finnlands Pohjanpalo: «Lange gemeinsame Reise»

  8. >

EM-Debütant

Finnlands Pohjanpalo: «Lange gemeinsame Reise»

St. Petersburg (dpa)

Von dpa

Lebt mit Finnland den EM-Traum: Joel Pohjanpalo. Foto: Kirill Kudryavtsev/Pool AFP/AP/dpa

Die überraschenden Erfolge des EM-Außenseiters Finnland haben nach Meinung des Bundesliga-Profis Joel Pohjanpalo eine lange Vorgeschichte.

Der Stürmer vom Bundesligisten 1. FC Union Berlin spielte bereits vor zehn Jahren zusammen mit den aktuellen Nationalspielern Robin Lod, Daniel O'Shaughnessy und Nikolai Alho in der Reservemannschaft des finnischen Meisters HJK Helsinki.

«Ich dachte schon damals: Wenn wir zusammen Profis werden und es in die A-Nationalmannschaft schaffen, dann haben wir wirklich eine Chance, um einmal eine große Meisterschaft zu erreichen», sagte der 26 Jahre alte Pohjanpalo in dem Fußball-Podcast «Pallokerho».

Die Finnen haben sich im Fußball zum ersten Mal für ein großes Turnier qualifiziert und bei der aktuellen Europameisterschaft gleich ihr erstes Spiel gegen den Co-Gastgeber Dänemark mit 1:0 gewonnen. Vor der letzten Vorrundenpartie gegen Belgien am Montag (21.00 Uhr/ARD und MagentaTV) ist für den EM-Debütanten vom Gruppensieg bis zum Ausscheiden als Tabellenletzter noch alles möglich.

«Wenn wir damals nicht schon daran geglaubt hätten, wären wir jetzt nicht hier. Man muss Ehrgeiz haben und an seine Träume glauben», sagte Pohjanpalo. «Röba, Dani, Niko und einige andere aus dieser Bande haben schon eine lange gemeinsame Reise hinter sich.» Auch die etwa fünf Jahre älteren Nationalspieler Lassi Lappalainen, Joona Toivio, Paulus Arajuuri, Leo Väisänen und Jukka Raitala wurden einst zusammen bei HJK Helsinki ausgebildet.

Startseite