1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfußball
  6. >
  7. Ab kommender Saison fünf Spielerwechsel in Premier League

  8. >

Englands Spitzenliga

Ab kommender Saison fünf Spielerwechsel in Premier League

London (dpa)

In der englischen Premier League sind ab der kommenden Saison fünf statt wie bisher drei Auswechslungen pro Spiel erlaubt, gaben die Verantwortlichen von Englands Fußball-Spitzenklasse bekannt.

Von dpa

Das Logo der Premier League auf dem Trikotärmel eines Spielers. Foto: Cath Ivill/Pool Getty/AP/dpa

Zuvor hatten sich die Premier-League-Clubs in einer gemeinsamen Sitzung darauf geeinigt, dass ab der Spielzeit 2022/23 jede Mannschaft dreimal während des laufenden Spiels und zusätzlich zweimal in der Halbzeitpause wechseln darf.

Wegen der Corona-Pandemie waren vorübergehend schon während der Saison 2019/20 fünf Wechsel möglich, allerdings stimmten die Vereine später gegen eine Verlängerung der Maßnahme über die Saison hinaus, obwohl die fünf Wechselmöglichkeiten in den anderen europäischen Topligen, darunter die Bundesliga, beibehalten wurden. Vor allem die kleineren Clubs in England waren gegen fünf Auswechslungen, weil sie darin einen Vorteil für die Topvereine sahen.

Unter anderem Liverpool-Coach Jürgen Klopp, Chelsea-Trainer Thomas Tuchel und Interimscoach Ralf Rangnick von Manchester United hatten immer wieder dafür plädiert, die Wechselmöglichkeiten mit Blick auf den eng getakteten Spielplan und die Verletzungsgefahr für Fußball-Profis dauerhaft zu erhöhen.

In der Vorwoche hatten sich auch die Fußball-Regelhüter auf der Jahreshauptversammlung des International Football Association Board (Ifab) für eine dauerhafte Änderung ausgesprochen. Die Ligen und Verbände können jedoch selbst entscheiden, ob sie der Empfehlung des Ifab folgen.

Startseite
ANZEIGE