1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfußball
  6. >
  7. Hamann verzichtet auf Konter gegen Klopp

  8. >

FC Liverpool

Hamann verzichtet auf Konter gegen Klopp

Berlin (dpa) Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann will sich auf keinen verbalen Schlagabtausch mit Jürgen Klopp einlassen.

Von dpa

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann will einen Konflikt mit Jürgen Klopp vermeiden. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

«Ich belasse es beim Fachlichen und Sachlichen. Ich will mich nicht irgendwo hinbegeben, wo es nicht mehr seriös ist», schrieb der 49-Jährige in seiner Kolumne für den TV-Sender Sky: «Ich habe seine Aussagen zur Kenntnis genommen, und wenn er denkt, dass er das sagen muss, dann soll er es machen. Ich will gar nichts interpretieren, das steht mit nicht zu. Er muss selbst wissen, wie er mit den Leuten spricht.»

Trainer Klopp vom FC Liverpool war vor dem Champions-League-Spiel bei den Glasgow Rangers in einer Pressekonferenz auf eine Hamann-Aussage angesprochen worden, dass die Reds neue Reizpunkte benötigen würden. «Oh, großartig! Er ist eine fantastische Quelle. Überall sehr respektiert», sagte Klopp mit deutlicher Ironie in seiner Stimme. Auch als ehemaliger Liverpool-Profi habe man «nicht das Recht, zu sagen, was du willst - besonders nicht, wenn du keine Ahnung hast», ergänzte Klopp. Dann sagte der frühere Bundesligacoach an den Fragesteller gerichtet: «Eigentlich denke ich, dass Didi Hamann es nicht verdient, dass Sie seine Behauptung benutzen, um mir eine Frage zu stellen.»

Auch für Klopp gebe es «Regeln, an die man sich halten sollte», schrieb Hamann, der Liverpools klaren 7:1-Auswärtssieg in Glasgow nicht überbewerten wollte: «Auch wenn du erst einmal sieben Tore schießen musst, sind die Rangers kein Gradmesser. Liverpool hat in dieser Saison Ende August 9:0 gegen Bournemouth gewonnen, das hat damals aber keine Initialzündung bewirkt.»

Startseite
ANZEIGE