1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfußball
  6. >
  7. Mukhtar als erster Deutscher MVP in der Major League Soccer

  8. >

Ex-Herthaner

Mukhtar als erster Deutscher MVP in der Major League Soccer

Nashville (dpa)

Seit drei Jahren spielt Hany Mukhtar in der Major League Soccer, inzwischen ist der Berliner einer der Stars. Der Torschützenkönig gewann nun auch die wichtigste individuelle Auszeichnung.

Von dpa

Der Berliner Hany Mukhtar wurde MVP in der Major League Soccer. Foto: Kevin Langley/Zuma Press/dpa

Der Berliner Fußballer Hany Mukhtar ist als erster Deutscher zum wertvollsten Spieler in der Major League Soccer gewählt worden.

Der 27 Jahre alte Angreifer bekam 48,03 Prozent der Stimmen und setzte sich mit großem Vorsprung auf Sebastián Driussi von Austin FC durch. «Das ist ein riesiger Moment für mich und meine Familie», sagte Mukhtar bei der Preisverleihung in Nashville.

Mukhtar wurde mit 23 Toren Torschützenkönig der nordamerikanischen Liga, bereitete elf Treffer vor und war der zentrale Spieler für seinen Club Nashville SC. An 65 Prozent aller Nashville-Tore war er als Schütze oder Vorlagengeber beteiligt, 21 der Treffer erzielte er in den 22 letzten Spielen der Saison. «Als ich vor drei Jahren hier angekommen bin, wussten viele wenig über Fußball und ich wurde kaum erkannt. Inzwischen ist das anders», sagte er. In einer Liga mit Gareth Bale, Gonzalo Higuain, Chicharito oder Xherdan Shaqiri zählt sein Trikot zu denen am häufigsten verkauften.

Aus in den Playoffs

In den Playoffs scheiterte Nashville allerdings erneut früher als erhofft, in der ersten Runde gab es ein 0:1 bei Los Angeles Galaxy. Mukhtar ist seit Januar 2020 in der MLS aktiv und verlängerte seinen Vertrag in Nashville im April bis mindestens Ende 2025. «Ich freue mich sehr darauf, Geschichte zu schreiben und hier Titel zu gewinnen», sagte er.

Mukhtar kommt aus der Jugend von Hertha BSC und wurde mit dem Team 2013 Zweitligameister. Mit Benfica Lissabon holte er zudem die portugiesische Meisterschaft, mit Salzburg wurde er österreichischer Meister und Cup-Sieger und mit Bröndby aus Kopenhagen feierte er den Pokalsieg in Dänemark.

Startseite
ANZEIGE