1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Auslandsfußball
  6. >
  7. Torwart Bernd Leno bangt um Stammplatz beim FC Arsenal

  8. >

Premier League

Torwart Bernd Leno bangt um Stammplatz beim FC Arsenal

London (dpa) -

Von dpa

Leno steht seit Juli 2018 beim FC Arsenal unter Vertrag. Foto: Rui Vieira/AP/dpa

Der deutsche Fußball-Torhüter Bernd Leno muss um seinen Stammplatz beim FC Arsenal zittern. Bereits zum zweiten Mal in Serie stand der 29 Jahre alte Keeper in der Premier League nicht in der Startelf der Gunners.

Trainer Mikel Arteta setzte für das Auswärtsspiel beim FC Burnley im Tor - wie schon bei Arsenals 1:0-Erfolg gegen Norwich City vor einer Woche - auf Neuzugang Aaron Ramsdale, der im Sommer von Absteiger Sheffield United zu den Londonern gewechselt war.

Medienberichte, wonach dem Ex-Leverkusener Leno versprochen wurde, dass er im Derby gegen Tottenham Hotspur kommende Woche wieder im Tor stehe, hatte Arteta vor der Partie in Burnley zurückgewiesen. «Ich weiß nicht, wo sowas herkommt, aber die wissen mehr als ich», sagte Arteta. «Ich entscheide, wer am Wochenende im Team ist, und manchmal lese ich Dinge, die ich noch gar nicht entschieden habe.» Für das Nord-London-Derby habe er noch keine Entscheidung gefällt, sagte der Arsenal-Coach, und er werde keine Zusicherungen machen.

Die Gunners hatten die ersten drei Premier-League-Spiele der Saison mit Leno im Tor verloren und dabei neun Gegentore kassiert. Beim ersten Saisonsieg in der Liga gegen Norwich City, bei dem Arsenal obendrein ohne Gegentor blieb, hatte Ramsdale im Tor gestanden. Die Nummer 3 der englischen Nationalmannschaft spielte in der Premier League zuvor für zwei Vereine. Sowohl mit dem AFC Bournemouth wie auch mit Sheffield war Ramsdale in die 2. Liga abgestiegen.

Startseite