1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Bayern feiern gegen Ludwigsburg sechsten Sieg in Serie

  8. >

Basketball

Bayern feiern gegen Ludwigsburg sechsten Sieg in Serie

München (dpa)

Die Basketballer des FC Bayern München bleiben auch nach dem elften Spieltag in der Basketball-Bundesliga Tabellenführer.

Von dpa

Der Headcoach der Bayern-Basketballer: Der Italiener Andrea Trinchieri. Foto: Tobias Hase/dpa

Mit 79:78 (42:40) gewann die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri das Spitzenspiel gegen die MHP Riesen Ludwigsburg und fuhr den sechsten Sieg nacheinander ein. Basketball-Nationalspieler Andreas Obst avancierte mit 18 Punkten zum Topscorer, Deshaun Thomas traf in einer spannenden Schlussphase den entscheidenden Wurf.

Die Bayern übernahmen Mitte des ersten Viertels durch einen 18:4-Lauf die Kontrolle über die Partie, im zweiten Durchgang glichen die Gäste durch einen 15:0-Lauf aber aus. In einem abwechslungsreichen Spiel gingen die Münchner mit dem Momentum in den Schlussabschnitt. Dort kam Ludwigsburg zurück und ging dank eines 14:2-Laufs und einem starken Jonah Radebaugh kurzzeitig in Führung. Doch Deshaun Thomas traf 2,3 Sekunden vor Schluss den spielentscheidenden Wurf.

Zuvor hatte sich Titelverteidiger Alba Berlin knapp mit 81:79 (40:43) beim Aufsteiger MLP Academics Heidelberg durchgesetzt. Basketball-Nationalspieler Maodo Lo traf mit der Schlusssirene den spielentscheidenden Wurf. Während die Berliner ihren vierten Auswärtssieg in Serie feierten, setzte es für Heidelberg die siebte Niederlage nacheinander.

Der Syntainics MBC aus Weißenfels hat seine Negativserie von sechs Niederlagen in Folge gestoppt. Mit 89:68 (44:27) dominierte das Team aus Sachsen-Anhalt auswärts die Fraport Skyliners aus Frankfurt im Duell zweier Tabellennachbarn im Tabellenkeller. Vor dem vierten Viertel lagen die Gäste bereits mit 23 Zählern Differenz in Führung.

Startseite
ANZEIGE