1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Basketball
  6. >
  7. Spitzenreiter Bonn fügt Bamberg dritte BBL-Niederlage zu

  8. >

Bundesliga

Spitzenreiter Bonn fügt Bamberg dritte BBL-Niederlage zu

Bonn (dpa) –

Die Telekom Baskets Bonn bleiben Tabellenführer der Basketball-Bundesliga.

Von dpa

Tuomas Iisalo ist der Trainer der Telekom Baskets Bonn. Foto: Marius Becker/dpa

Das Team von Trainer Tuomas Iisalo gewann sein Heimspiel gegen Brose Bamberg dank einer starken zweiten Hälfte mit 84:76 (39:43) und fuhr den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein. Für die Oberfranken setzte es die dritte Saisonniederlage.

Die Gastgeber drehten im dritten Viertel durch einen 19:2-Lauf innerhalb von vier Minuten die Partie. In der Schlussphase kamen die Oberfranken auf fünf Zähler heran, doch T.J. Shorts (16 Punkte, 9 Assists) traf für Bonn den spielentscheidenden Wurf trotz Foul.

Eric Washington warf die MLP Academics Heidelberg mit einem erfolgreichen Dreier mit der Schlusssirene zum 93:90 (43:54)-Heimerfolg über die Fraport Skyliners aus Frankfurt. Washington hatte Heidelberg in der Schlussphase zurückgeführt und in den letzten drei Minuten die letzten 16 Punkte seines Teams erzielt.

Der Syntainics MBC aus Weißenfels setzte sich auswärts gegen die Würzburg Baskets mit 117:113 (56:44) nach zweifacher Verlängerung durch. Erst rettete Kris Clyburn in der Schlusssekunde des vierten Viertels die Weißenfelser per Dreier in die erste Verlängerung, dort gelang Lamont Jones ebenfalls mit einem Dreier in der letzten Sekunde der 102:102-Ausgleich. In der zweiten Verlängerung übernahm Jones erneut: zehn seiner 30 Punkte erzielte der Guard des MBC in den letzten fünf Minuten.

Raoul Korner entführte mit den Veolia Towers Hamburg bei seiner Rückkehr nach Bayreuth einen 95:79 (52:39)-Auswärtserfolg. Korner hatte medi bayreuth von 2016 bis 2022 trainiert und war im Sommer nach Hamburg gewechselt.

Startseite
ANZEIGE