1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Eishockey
  6. >
  7. DEB-Team gegen Slowakei wohl wieder mit Nowak

  8. >

Winterspiele in Peking

DEB-Team gegen Slowakei wohl wieder mit Nowak

Peking (dpa)

Eishockey-Nationalspieler Marco Nowak steht vor seinem Olympia-Comeback im Entscheidungsspiel um die Viertelfinal-Teilnahme am Dienstag gegen die Slowakei.

Von dpa

Marco Nowak (M) hatte sich im Spiel gegen Kanada verletzt. Foto: Peter Kneffel/dpa

Der 31 Jahre alte Abwehrspieler stand nach tagelanger Zwangspause im Training wieder auf dem Eis und konnte die Einheit ohne Probleme absolvieren. «Es sieht sehr gut aus», sagte der Sportdirektor des Deutschen Eishockey-Bundes, Christian Künast, anschließend.

Nowak selbst wollte sich nicht äußern. Der Führungsspieler hatte im ersten Vorrundenspiel am vergangenen Donnerstag gegen Kanada (1:5) einen harten Check gegen seinen Kopf einstecken müssen. Wegen des Verdachts auf eine Gehirnerschütterung hatte der Düsseldorfer danach nicht wieder spielen und auch auf dem Eis noch nicht wieder trainieren können. «Es ist wichtig, dass er sich nicht großartig verletzt hat», sagte Bundestrainer Toni Söderholm. «Er ist ein wichtiger Teil der Mannschaft, auch in der Kabine.»

Im Entscheidungsspiel gegen die Slowakei erwartet Söderholm «eine sehr intensive Partie». Nach dem 2:3 im letzten Vorrundenspiel gegen die USA am Sonntagabend in Peking ließ der Finne sein Team am Montagvormittag nur eine kurze Einheit absolvieren. «Es ging darum, die Partie aus den Beinen zu laufen. Wir haben heute Abend noch einmal ein Meeting und dann sind wir bereit für die Slowakei», sagte Söderholm. Im Falle eines Sieges geht es im Viertelfinale am Mittwoch erneut gegen die USA weiter. Auch dieses Spiel findet am frühen Morgen deutscher Zeit (05.10 Uhr) statt.

Startseite
ANZEIGE