1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Eishockey
  6. >
  7. Glücklicher Eishockey-Auftakt: Russland siegt 1:0

  8. >

Winterspiele in Peking

Glücklicher Eishockey-Auftakt: Russland siegt 1:0

Peking (dpa)

Rekord-Olympiasieger Russland ist mit einem knappen Sieg gegen die Schweiz in das olympische Eishockey-Turnier von Peking gestartet. Der Olympiasieger von 2018 besiegte die Eidgenossen im ersten Spiel des Männer-Wettbewerbs mit 1:0 (1:0, 0:0, 0:0).

Von dpa

Der Schweizer Stürmer Simon Moser (M) kämpft mit dem russischen Verteidiger Alexander Nikishin (unten) um den Puck. Foto: Salvatore Di Nolfi/KEYSTONE/dpa

Im National Indoor Stadium in Peking schoss Anton Slepyschew (20. Minute) von ZSKA Moskau die Sbornaja drei Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels zum Sieg, allerdings lenkte der Schweizer Enzo Corvi den Puck entscheidend ins eigene Tor ab. Das Spiel wurde vom deutschen Schiedsrichter André Schrader geleitet.

Die Russen, die wie auch Kanada neunmal Olympiasieger bei den Männern waren, sind auch in diesem Jahr wieder Top-Favorit. Der Schweiz werden Außenseiterchancen zugerechnet. Entsprechend verlief auch die Auftaktpartie auf Augenhöhe. Insgesamt präsentierten sich die Schweizer indes in entscheidenden Momenten zu ineffektiv und zu undiszipliniert. Vor vier Jahren in Pyeongchang hatte Deutschland in der Viertelfinal-Qualifikation gegen die Schweiz gewonnen und im Finale gegen Russland knapp 3:4 nach Verlängerung verloren.

In Peking sorgte Dänemark am Abend in seinem ersten Olympiaspiel überhaupt durch das 2:1 (2:0, 0:1, 0:0) gegen Tschechien für die erste Überraschung im Turnier. Frans Nielsen von den Eisbären Berlin schoss dabei ein Penaltytor zum zwischenzeitlichen 2:0.

Startseite
ANZEIGE