1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Europa League
  6. >
  7. Bangen um Abwehrchef Orban: Einsatz bei RB Leipzig fraglich

  8. >

Europa League

Bangen um Abwehrchef Orban: Einsatz bei RB Leipzig fraglich

Leipzig (dpa)

Der Einsatz von RB Leipzigs Abwehrchef Willi Orban im Hinspiel in der Zwischenrunde der Europa League entscheidet sich erst am Spieltag.

Von dpa

Das Abschlusstraining von RB Leipzig fand ohne Abwehrchef Willi Orban statt. Foto: Christian Modla/dpa

Der 29 Jahre alte Manndecker des sächsischen Fußball-Bundesligisten musste wegen einer leichten Erkältung im Abschlusstraining passen. Orban habe am Vortag «so ein paar Erkältungssymptome» gezeigt, erklärte Trainer Domenico Tedesco bei einer Pressekonferenz.

Ob Orban gegen den spanischen Erstligisten Real Sociedad aus San Sebastian dabei sein kann, werde sich am Donnerstagmorgen zeigen, betonte der RB-Coach. Die Partie steigt dann später am Abend (21.00 Uhr/RTL) in der Red Bull Arena.

RB hatte sich als Dritter in seiner Champions-League-Gruppe noch das Überwintern im Europapokal gesichert. San Sebastian kam als Zweiter in der Europa-League-Gruppenphase in die Playoff-Runde zum Erreichen des Achtelfinales. Das Rückspiel findet am Donnerstag kommender Woche in San Sebastian statt.

«Wir haben richtig Bock auf Spiele und diesen Wettbewerb», betonte Tedesco. Er warnte aber auch: Der Gegner sei richtig gut, auch wenn er vom Namen für Deutsche nicht so spektakulär wäre wie der FC Barcelona, Real oder auch Atlético Madrid.

Dass die Auswärtstorregel auch für die Leipziger nicht mehr gelten wird, sieht Tedesco zweischneidig. Er sei damit aufgewachsen, betonte er. «Ein bisschen romantisch ist man dann schon, wenn Regeländerungen kommen», meinte er. Durch die Ein- und Beschränkungen der Zuschauer durch die Corona-Pandemie sei die neue Regel aber sicher kein Nachteil, der zu Folge auswärts erzielte Tore nicht mehr zählen als daheim geschossene. «Du kannst noch mehr mit offenem Visier spielen im Heimspiel», sagte Tedesco.

Startseite
ANZEIGE