1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Frauenfussball
  6. >
  7. US-Star Carli Lloyd beendet Fußball-Karriere

  8. >

Frauen-Fußball

US-Star Carli Lloyd beendet Fußball-Karriere

Chicago (dpa)

Von dpa

Carli Lloyd umarmt die US-Teamkollegin Megan Rapinoe. Lloyd beendet ihre Karriere. Foto: Andre Penner/AP/dpa

Die zweimalige Weltfußballerin Carli Lloyd hat das Ende ihrer Karriere angekündigt. Der nationale Verband US Soccer teilte mit, dass die nächsten vier Länderspiele der amerikanischen Frauen-Auswahl im September und Oktober die letzten der 39-Jährigen im US-Trikot sein werden.

Anschließend wird sie noch die Saison in der heimischen National Women's Soccer League mit NJ/NY Gotham FC zu Ende spielen.

«Jeden Tag, den ich auf dem Feld stand, habe ich gespielt, als wäre es mein letztes Spiel», wurde Lloyd in der Mitteilung von US Soccer zitiert. «Ich wollte nie etwas als selbstverständlich ansehen, vor allem, weil ich weiß, wie schwer es ist, an die Spitze zu kommen, aber noch schwerer ist es, so lange an der Spitze zu bleiben.»

Der Verband bezeichnete sie als «die vielleicht einflussreichste Spielerin, die jemals für die US-Frauen-Nationalmannschaft gespielt hat». Nationaltrainer Vlatko Andonovski meinte: «Carli Lloyd ist eine wahre Legende.»

Bislang absolvierte die Angreiferin 312 Länderspiele und erzielte 128 Tore. Dabei gewann sie zwei WM-Titel (2015, 2019) und wurde 2008 und 2012 jeweils Olympiasiegerin. Zuletzt holte sie mit dem US-Team Bronze bei den Spielen in Tokio. Im Spiel um Platz drei hatte sie zum 4:3 gegen Australien wie Megan Rapinoe zwei Tore beigesteuert. 2015 und 2016 wurde sie zur Weltfußballerin gewählt.

Startseite