1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. WM 2022 Katar
  6. >
  7. Fußball satt: So gehen ARD und ZDF mit der umstrittenen WM um

  8. >

WM 2022 in Katar

Fußball satt: So gehen ARD und ZDF mit der umstrittenen WM um

Münster

Die Fußball-WM 2022 ist umstritten. Die drei Livesender ARD, ZDF und Magenta TV übertragen trotzdem fast 100 Stunden aus Katar. Senderverantwortliche erklären die Gratwanderung.

Von Ralf Repöhler

Das gemeinsame WM-Studio von ARD und ZDF für die Fußball-Weltmeisterschaft ist nicht etwa in Katar vor Ort, sondern auf dem Gelände des ZDF auf dem Mainzer Lerchenberg. Beide Sender wollen dadurch Kosten sparen. Foto: Matthias Balk/dpa

Der Ball ist im Spiel, die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar angepfiffen. Die beiden öffentlichen-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF gehen wegen der vielfachen Kritik an der WM-Vergabe und den Menschenrechtsverletzungen im Gastgeberland mit gedämpften Erwartungen in das Turnier. „Bezüglich der Einschaltquoten sind wir gespannt“, sagt ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky gegenüber unserer Redaktion. Die WM in Katar sei sehr umstritten und die erste WM, die im Winter stattfinde. Deshalb sei eine Prognose schwierig. „Es wird sich zeigen, inwiefern dies und die teilweise frühen Anstoßzeiten Auswirkungen auf die Einschaltquote haben“, so Balkausky.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE