1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Golf
  6. >
  7. Golferin Leonie Harm starke Siebte bei British Open

  8. >

Major-Turnier

Golferin Leonie Harm starke Siebte bei British Open

Carnoustie (dpa)

Von dpa

Feierte mit Platz sieben bei den British Open einen großen Erfolg: Golferin Leonie Harm. Foto: Ian Rutherford/PA Wire/dpa

Golferin Leonie Harm hat die British Open auf einem hervorragenden siebten Platz beendet und damit den bisher größten Erfolg ihrer Profi-Karriere erreicht.

Die 23 Jahre alte Stuttgarterin spielte bei dem Major-Turnier im schottischen Carnoustie eine starke 67er-Finalrunde und lag am Ende mit einem Gesamtergebnis von 279 Schlägen nur drei Schläge hinter der Siegerin Anna Nordqvist (276) aus Schweden.

Als Amateurin hatte Harm im Sommer 2018 im englischen Southport als erste Deutsche die British Ladies Amateur Golf Championship gewonnen. Im Januar 2020 wechselte sie ins Profilager.

Für die Olympiasiegerin von Tokio und Nummer eins der Welt, Nelly Korda aus den USA, reichte es bei der mit 5,8 Millionen US-Dollar dotierten British Open mit 282 Schlägen nur zum geteilten 13. Rang. Titelverteidigerin Sophia Popov war in Carnoustie bereits nach zwei Runden vorzeitig ausgeschieden. Die 28 Jahre alte Deutsche, die in den USA lebt, hatte den bisher größten Erfolg ihrer Karriere vor fast genau einem Jahr gefeiert: Bei der British Open im schottischen Troon gewann sie damals als erste deutsche Golferin ein Major-Turnier.

Startseite