1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Golf
  6. >
  7. US-Golfer Schauffele führt vor Finalrunde vor Matsuyama

  8. >

Olympia

US-Golfer Schauffele führt vor Finalrunde vor Matsuyama

Tokio (dpa)

Von dpa

Der US-Golfer Xander Schauffele hat bei den Olympischen Spielen die besten Chancen auf die Goldmedaille.

Der 27 Jahre alte Kalifornier mit deutschen Wurzeln behauptete am Samstag im Kasumigaseki Country Club mit einer 68er-Runde und insgesamt 199 Schlägen die Führung vor dem Finaltag. Sein härtester Verfolger ist Japans Golf-Superstar Hideki Matsuyama, der bei dem Turnier in seiner Heimat nur einen Schlag hinter Schauffele liegt.

Den dritten Platz teilten sich nach Tag drei auf dem Par-71-Kurs im Norden von Tokio der Mexikaner Carlos Ortiz sowie der Brite Paul Casey mit jeweils 201 Schlägen. Auch Nordirlands Golfstar Rory McIlroy, der bei den Olympischen Spielen für Irland antritt, hat mit drei Schlägen Rückstand auf Schauffele noch Chancen auf olympisches Edelmetall.

Die beiden deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer und Hurly Long werden am Schlusstag nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen können. Der 31 Jahre alte Düsseldorfer Kieffer verbesserte sich dank einer 67er-Runde mit 209 Schlägen auf den geteilten 38. Rang. Der 26-jährige Long aus Mannheim beendete seine dritte Runde zum dritten Mal mit 70 Schlagen und lag vor dem Finaltag im Feld der 60 Starter mit 210 Schlägen auf Position 42.

Das sportliche Talent hat Schauffele von seinem deutschen Vater Stefan geerbt, der ein ambitionierter Zehnkämpfer war und seine Olympia-Träume im Alter von 20 Jahren nach einem schweren Autounfall beenden musste. Schauffele Senior zog es danach zum Studium in die USA und später arbeitete er als Golflehrer im kalifornischen San Diego. Bis heute ist er der einzige Coach seines Sohnes Xander.

Startseite