1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Golf
  6. >
  7. Zweite Golfrunde bei Olympia nach Gewitter abgebrochen

  8. >

Sommerspiele

Zweite Golfrunde bei Olympia nach Gewitter abgebrochen

Tokio (dpa)

Von dpa

Maximilian Kieffer liegt beim olympischen Golfturnier im Mittelfeld. Foto: Matt York/AP/dpa

Die zweite Runde des olympischen Golfturniers ist am Freitag wegen einer erneuten Gewitterwarnung kurz vor dem Ende abgebrochen worden. Am frühen Abend (Ortszeit) wurden die Spieler zum zweiten Mal von der Anlage des Kasumigaseki Country Clubs geholt.

16 Spieler müssen nun am frühen Samstagmorgen ihre zweite Runde beenden. Zum Zeitpunkt des Abbruchs lag der US-Amerikaner Xander Schauffele auf dem Par-71-Kurs im Norden von Tokio mit elf Schlägen unter Par an der Spitze. Bereits am Vormittag war die Runde für über zwei Stunden wegen Gewitters unterbrochen. Auch am Vortag hatte ein Unwetter für eine zweistündige Unterbrechung gesorgt.

Deutsche im Mittelfeld

Die deutschen Golfprofis Maximilian Kieffer und Hurly Long konnten sich bis dahin im Feld der 60 Starter nicht entscheidend verbessern und lagen weiter im Mittelfeld. Der Düsseldorfer Kieffer spielte nach seiner 73er-Auftaktrunde von gestern am Freitag eine 69. Der Mannheimer Long war zum Zeitpunkt des Abbruchs noch auf dem Platz unterwegs.

Einige Stars nutzten den zweiten Tag, um sich für die beiden entscheidenden Runden in eine gute Ausgangsposition zu bringen. Japans Golf-Idol und Masters-Sieger Hideki Matsuyama lag nach 16 gespielten Löchern mit acht Schlägen unter Par ebenso in der Spitzengruppe wie Rory McIlroy. Der Nordire, der bei den Olympischen Spielen für Irland antritt, lag bei sieben Schlägen unter Par.

Startseite