1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Handball
  6. >
  7. Handballer mit doppeltem Härtetest gegen Ungarn

  8. >

Testspiele

Handballer mit doppeltem Härtetest gegen Ungarn

Dortmund (dpa)

Deutschlands Handballer stimmen sich mit zwei Länderspielen gegen Ungarn auf die WM-Qualifikation ein.

Von dpa

Deutschlands Handball-Cheftrainer Alfred Gislason sein Team treffen in Testspielen auf Ungarn. Foto: Marijan Murat/dpa

Die beiden Duelle steigen am 19. März (16.15 Uhr) in Gummersbach und am 20. März (17.15 Uhr) in Kassel und werden jeweils live bei Sport1 übertragen. Für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason sind es die letzten Tests vor den Play Offs um das Ticket für die Weltmeisterschaft 2023 gegen Belarus oder Färöer Mitte April.

«Ungarn ist ein starker Gegner, der uns fordern wird. Das Potenzial dieser Mannschaft hat man gerade bei der WM 2021, als sie das Viertelfinale erreichte, gesehen», sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer. Bei der EM im Januar war Ungarn als Co-Gastgeber allerdings schon in der Vorrunde gescheitert.

Der Deutsche Handballbund plant für beide Länderspiele mit Zuschauern. In Gummersbach sind nach derzeitigem Stand knapp 2500 Fans zugelassen, in Kassel ist sogar eine Vollauslastung mit 4300 Zuschauern möglich. Der Ticketvorverkauf startet an diesem Freitag. «Wir freuen uns schon jetzt riesig auf die Atmosphäre und Emotionen in den Arenen. Das haben wir alle vermisst, denn das macht den Handball aus», sagte DHB-Vorstandschef Mark Schober.

Startseite
ANZEIGE