1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Auch Speerwurf-Europameisterin Hussong sagt WM ab

  8. >

Leichtathletik

Auch Speerwurf-Europameisterin Hussong sagt WM ab

Eugene (dpa)

Die Absagen von deutschen Medaillenkandidaten für die Weltmeisterschaften vom kommenden Freitag bis zum 15. Juli in Eugene/USA reißen nicht ab.

Von dpa

Speerwerferin Christin Hussong verzichtet aufgrund einer Erkrankung und daraus resultierender fehlender Form auf einen Start bei der WM in Eugene. Foto: Michael Kappeler/dpa

Speerwurf-Europameistern Christin Hussong kann infolge einer Erkrankung und nicht ausreichender Form nicht antreten, teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband am Sonntag mit. Die 28-Jährige hatte schon den Start bei den deutschen Meisterschaften Ende Juni in Berlin zurückgezogen. Es ist bereits das vierte WM-Aus eines Topstars nach dem verletzten Speerwerfer Johannes Vetter, dem Olympia-Zweite im Gehen, Jonathan Hilbert, und der Siebenkämpferin Carolin Schäfer.

Wegen einer Bänderverletzung musste zudem Weitspringerin und Olympia-Teilnehmerin Maryse Luzolo passen. Ebenso haben Marathon-Läuferin Laura Hottenrott infolge eines positiven Corona-Tests und Geher Nils Brembach wegen Krankheit abgesagt. Damit reduziert sich das deutsche WM-Aufgebot auf 80 Athleten.

Startseite
ANZEIGE