1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Sprinterin Okagbare wegen Dopings für zehn Jahre gesperrt

  8. >

Leichtathletik

Sprinterin Okagbare wegen Dopings für zehn Jahre gesperrt

Monaco (dpa)

Die nigerianische Sprinterin Blessing Okagbare ist wegen Dopingverstößen für zehn Jahre gesperrt worden. Das teilte die unabhängige Integrationskommission (AIU) des Leichtathletik-Weltverbandes mit.

Von dpa

Die nigerianische Sprinterin Blessing Okagbare ist für zehn Jahre gesperrt worden. Foto: picture alliance / dpa

Okagbare sei laut Kommission an einem «organisierten Dopingprogramm» im Vorfeld der Olympischen Spiele in Tokio beteiligt gewesen.

Gegen die nigerianische Weltklasse-Sprinterin und Weitspringerin Okagbare war 2021 wegen drei Verstößen ein sportrechtliches Verfahren eingeleitet worden. Die 33-Jährige war im Juni in Nigeria positiv auf das Dopingmittel Epo getestet worden - kurze Zeit später fiel sie in der Slowakei erneut auf, als bei ihr ein menschliches Wachstumshormon nachgewiesen wurde. Außerdem warf die AIU Okagbare vor, die Mitarbeit zur Aufklärung der Vorwürfe verweigert und unter anderem notwendige Dokumente nicht zur Verfügung gestellt zu haben.

Okagbare hatte im vergangenen Jahr noch alle Vorwürfe bestritten. Die Athletin kann gegen die Entscheidung vor dem Sportgerichtshof Cas innerhalb von 30 Tagen Einspruch einlegen.

Startseite
ANZEIGE