1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Zehnkampf-Bundestrainer über Kaul: «Richtung Sternschnuppe»

  8. >

Leichtathletik-WM

Zehnkampf-Bundestrainer über Kaul: «Richtung Sternschnuppe»

Eugene (dpa)

Zehnkampf-Bundestrainer Christopher Hallmann hält einen Medaillengewinn von Weltmeister Niklas Kaul bei der WM in Eugene für möglich.

Von dpa

Der Zehnkampf-Bundestrainre setzt große Hoffnungen auf Niklas Kaul. Foto: Michael Kappeler/dpa

«Beim Höhepunkt war er immer in Topform. Ich bin fest davon überzeugt, dass es auch dieses Jahr so sein wird», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. «Es kann auch eine Saison werden, die Richtung Sternschnuppe geht. Das wünsche ich ihm auch.» Der Mainzer war bei der WM 2019 in Doha/Katar als damals 17-Jähriger der jüngste Weltmeister der Zehnkampf-Geschichte geworden. Die Titelverteidigung beginnt am Samstag (18.50 Uhr MESZ/sportschau.de).

Für Kaul lief es in dieser Saison nicht optimal. Den ersten Mehrkampf in Ratingen musste er verletzt abbrechen. Beim Meeting in Götzis/Österreich konnte er 8303 Punkte holen, womit er auf dem 13. Platz der Weltjahresbestenliste liegt. Beim WM-Triumph hatte er seine aktuell noch gültige Bestleistung von 8691 Punkten aufgestellt. Drei Zehnkämpfer haben diese Punktzahl in dieser Saison bereits überboten: Garrett Scantling (8867/USA), Damian Warner (8797/Kanada) und Kyle Garland (8720/USA).

Scantling wurde wegen möglicher Verstöße gegen die Anti-Doping-Regeln vorläufig suspendiert. Er darf nicht bei der WM starten, teilte die Anti-Doping-Agentur der USA (Usada) mit. Allerdings stand der 29-Jährige auch gar nicht auf der Meldeliste.

Beim letzten Wettkampftest vor der Abreise in die USA hat Kaul am 1. Juli in Neuwied mit 22,16 Sekunden über 200 Meter, 14,34 über 110 Meter Hürden und 47,13 Meter mit dem Diskus vielversprechende Leistungen gezeigt. «Das sind Ergebnisse, die richtig toll waren», sagte Hallmann. «Das ist ein Weg, der steil nach oben geht. Ich habe ein sehr gutes Gefühl, dass er Bock hat und sehr gut zur WM kommt.»

Dass Kaul bei der WM unter besonderem Druck steht, weil er als Titelverteidiger antritt, erwartet der Coach nicht. «Ich glaube nicht, dass er der Gejagte ist. Er hat einen Wettkampf abgebrochen und in Götzis 8300 Punkte gemacht», sagte Hallmann. WM-Mitstreiter sind im Hayward Field Stadion der ehemalige WM-Dritte Kai Kazmirek, der WM-Zehnte von 2019, Tim Nowak, und WM-Neuling Leo Neugebauer.

Startseite
ANZEIGE