1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Zehnkampf: Kaul zur Halbzeit 16. - Aus für Favorit Warner

  8. >

Leichtathletik-WM

Zehnkampf: Kaul zur Halbzeit 16. - Aus für Favorit Warner

Eugene (dpa)

Titelverteidiger Niklas Kaul liegt nach dem ersten Tag des Zehnkampf-Wettbewerbs bei der Leichtathletik-WM in Eugene auf dem 16. Platz.

Von dpa

Zehnkämpfer Niklas Kaul zeigte solide Leistungen. Foto: Michael Kappeler/dpa

Der 24 Jahre alte Mainzer zeigte in den fünf Disziplinen solide Leistungen, aber keine persönliche Bestleistungen und sammelte 4147 Punkte. Kaul gilt allerdings als Mann des zweiten Tages mit seiner besonderen Stärke im Speerwurf.

Als Nummer eins wird Ayden Owens-Delerme aus Puerto Rico mit 4606 Punkten in den zweiten Wettkampftag gehen. Pech hatte Olympiasieger und Titelfavorit Damian Warner. Der Kanadier verletzte sich im 400-Meter-Lauf am Oberschenkel und musste aufgeben. Er hatte nach vier Disziplinen in Führung gelegen. «Es wäre seine Chance gewesen, hier Weltmeister zu werden. Ist ein ganz blödes Gefühl, das tut mir ein bisschen weh», sagte Kaul im ZDF über das Aus von Warner. Er selbst habe zumindest «viel Selbstvertrauen» zurückgewonnen.

Bester Deutscher ist WM-Debütant Leo Neugebauer von der LG Leinfelden-Echterdingen. Mit 4298 Punkten ist der in Texas studierende Athlet Neunter in der Zwischenwertung. Auf Rang 15 liegt der frühere WM-Dritte Kai Kazmirek von der LG Rhein-Neuwied mit 4165 Zählern. Der Ulmer Tim Nowak rangiert mit 3989 Punkten nur auf dem 20. Rang.

Startseite
ANZEIGE