1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nationalmanschaft
  6. >
  7. Flick gibt Kader am Donnerstag bekannt

  8. >

Nationalmannschaft

Flick gibt Kader am Donnerstag bekannt

Frankfurt/Main (dpa)

Hansi Flick bekommt viel Fußball geboten kurz vor dem Start in die heiße Phase der WM-Vorbereitung.

Von dpa

Bundestrainer Hansi Flick gibt seinen Kader bekannt. Foto: Christian Charisius/dpa

Zwischen dem Europa-League-Finale und dem Endspiel im DFB-Pokal gibt der Bundestrainer an diesem Donnerstag seinen Kader für die Schlagerspiele im Juni in der Nations League bekannt. Weil das Champions-League-Finale in der kommenden Woche ohne deutsche Beteiligung stattfindet, dürfte die DFB-Auswahl dann so gut wie geschlossen ins Kurztrainingslager (23. bis 27. Mai) nach Marbella fliegen.

In Andalusien will Flick mit einem leichten Trainings- aber auch Freizeitprogramm die fünf Tage zwischen Saisonende in der Bundesliga und dem Pflichtspiel-Quartett überbrücken. Am 4. Juni geht es los mit dem Spiel in Bologna bei Europameister Italien, es folgen die Partien am 7. Juni in München gegen England, am 11. Juni in Budapest gegen Ungarn und am 14. Juni nochmals gegen Italien in Mönchengladbach.

Es sind die Härtetests, die Flick sich vor der WM-Endrunde in Katar Ende des Jahres (21. November bis 18. Dezember) gewünscht hatte. Wie bei der EM im vergangenen Jahr bezieht die DFB-Auswahl ihr Quartier im «Home Ground» bei Partner Adidas in Herzogenaurach.

Viele Überraschungen im Kader dürfte es kaum geben - Flick hatte immer wieder betont, für die WM auf ein eingespieltes Team zu setzen. «Jeder will die Nations League spielen, da kann jeder auf sich aufmerksam machen», zitierte der «Kicker» den 57-Jährigen am Montag. Sicher nicht dabei ist Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona, der eine Pause bekommt. Am Samstag schaut sich Flick gemeinsam mit Assistenztrainer Marcus Sorg beim Pokalendspiel im Berliner Olympiastadion die Freiburger und Leipziger Nationalspieler noch einmal live an.

Spannend wird, wie Flick auf die Leistungsschwankungen seiner Leistungsträger in den vergangenen Wochen reagiert. Auch Profis aus dem starken Bayern-Block wie Leroy Sané und Joshua Kimmich zeigten nicht die konstante Leistung, die Flick für die WM braucht.

Startseite
ANZEIGE