1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Pferdesport
  6. >
  7. Springreiter nur Siebte beim Nationenpreis von Belgien

  8. >

Pferdesport

Springreiter nur Siebte beim Nationenpreis von Belgien

Knokke (dpa)

Die deutsche Springreiter-Nationalmannschaft hat im belgischen Seebad Knokke lediglich den siebten Platz belegt. Kein Paar aus dem Quartett schaffte am Freitag in den zwei Runden des Nationenpreis von Belgien einen fehlerfreien Ritt.

Von dpa

Marcus Ehning auf Priam du Roset. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

So sammelte das Team insgesamt 28 Strafpunkte. Es gewann Frankreich im Stechen vor Schweden und Belgien, die zuvor jeweils acht Strafpunkte hatten. Der Nationenpreis von Belgien gehört wie Aachen nicht zur Nations-Cup-Serie des Weltverbandes FEI.

Je vier Strafpunkte pro Runde hatten Marcus Ehning aus Borken mit Priam du Roset und Christian Ahlmann aus Marl mit Mandato. Die in Belgien lebenden Daniel Deußer mit Bingo und Kendra Claricia Brinkop mit Do It Easy kassierten jeweils drei Abwürfe. Ehning, Ahlmann und Deußer sind Kandidaten für die WM in fünf Wochen in Dänemark, allerdings mit anderen Pferden.

Startseite
ANZEIGE