1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Pferdesport
  6. >
  7. Weltreiterverband: Vorerst keine Events mehr in Russland

  8. >

Pferdesport

Weltreiterverband: Vorerst keine Events mehr in Russland

Lausanne (dpa)

Der Weltreiterverband FEI ist der Empfehlung des Internationalen Olympischen Komitees gefolgt und setzt wegen des Angriffs Russlands auf die Ukraine alle internationalen Veranstaltungen in Russland und Belarus aus. Das entschied das Exekutivkomitee, wie die FEI mitteilte.

Von dpa

Das Gremium forderte zudem den FEI-Vorstand auf, «die Teilnahme aller russischen und weißrussischen Athleten und Offiziellen zu verbieten».

Der ukrainische Reitsport-Verband soll hingegen aus einem Solidaritätsfonds eine Million Schweizer Franken (972.000 Euro) erhalten. «Sport ist ein Netzwerk, das auf Teamgeist und Kameradschaft beruht und gedeiht, und durch diese wichtigen Freundschaften können wir den Menschen in der Ukraine in diesen schwierigen Zeiten Unterstützung bieten und etwas bewirken», sagte FEI-Präsident Ingmar De Vos aus Belgien.

Startseite
ANZEIGE