1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Radsport
  6. >
  7. Nächste Corona-Fälle: Durbridge und Bennett müssen aufgeben

  8. >

Tour de France

Nächste Corona-Fälle: Durbridge und Bennett müssen aufgeben

Morzine (dpa)

Corona-Alarm im Team von Tour-de-France-Spitzenreiter Tadej Pogacar: Am Dienstag wurde der Neuseeländer George Bennett positiv auf das Coronavirus getestet und musste das Rennen aufgeben.

Von dpa

Wurde positiv getestet und steigt daher vor der zehnten Tour-Etappe aus dem Rennen aus: Der Australier Luke Durbridge. Foto: picture alliance / Daniel Karmann/dpa

Am Wochenende hatte es bereits den Norweger Vegard Stake Laengen aus Pogacars UAE-Team erwischt. Auch Edelhelfer Rafal Majka wurde positiv getestet, durfte das Rennen aber gemäß Reglement weiterfahren, weil der Pole als kaum infektiös gilt. Bei Majka werde die Situation weiter beobachtet, teilte Teamarzt Adrian Rotunno mit.

Für Pogacar ist die Situation aber alles andere als angenehm. Vor den schweren Hochgebirgsetappen bleiben ihm nur noch fünf Helfer. Dabei ist fraglich, wie leistungsfähig Majka ist.

Insgesamt verzeichnete die Tour am Dienstag die Corona-Fälle vier und fünf. Vor Bennett musste der Australier Luke Durbridge aussteigen. Wie Bennett klagte er über milde Symptome. Am Wochenende hatten drei Fahrer, darunter der gut platzierte Franzose Guillaume Martin, wegen eines positiven Tests die Heimreise angetreten. Danach waren am Ruhetag am Montag aber alle obligatorischen Tests der Fahrer negativ ausgefallen.

Einmal vor dem Tour-Start in Kopenhagen und an den Ruhetagen waren Corona-Tests für die Fahrer verpflichtend angesetzt. Viele Teams lassen aber freiwillig testen, um Infektionen rechtzeitig zu erkennen.

Startseite
ANZEIGE