1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ski Alpin
  6. >
  7. Rückschlag für Weidle im zweiten Super-G - Gut-Behrami siegt

  8. >

Ski alpin

Rückschlag für Weidle im zweiten Super-G - Gut-Behrami siegt

St. Anton (dpa)

Skirennfahrerin Kira Weidle hat im zweiten Super-G von St. Anton nicht an ihre gute Leistung vom Vortag anknüpfen können. Die Starnbergerin verpasste die Top Ten in Österreich klar und belegte beim insgesamt 36. Weltcup-Sieg der Schweizerin Lara Gut-Behrami Rang 18.

Von dpa

Skirennfahrerin Kira Weidle verpasste in St. Anton die Top Ten. Foto: Giovanni Maria Pizzato/AP/dpa

Zweite wurde die Italienerin Federica Brignone, die tags zuvor gewonnen hatte. Auf Platz drei fuhr Brignones Landsfrau Marta Bassino. Weidles deutsche Teamkolleginnen Emma Aicher und Katrin Hirtl-Stanggaßinger schieden aus. Sechs Fahrerinnen vor dem Ende wurde das Rennen wegen starken Windes abgebrochen.

«Ich bin nicht gut in den Lauf reingekommen, in den Rhythmus», sagte Weidle der ARD. «Es waren überall kleinere Fehler drin.» Die Piste sei zudem recht weich gewesen, das habe sie überrascht. Ihr Ergebnis vom Vortag habe aber gezeigt, dass es grundsätzlich funktioniere.

Beim Super-G am Samstag war Weidle Siebte geworden und hatte so ihr bislang bestes Weltcup-Ergebnis in der kurvigeren der beiden Speeddisziplinen eingestellt. Die größten Stärken der 26-Jährigen liegen in der Abfahrt, in der sie 2021 in Cortina d'Ampezzo WM-Silber holte. Da in St. Anton wetterbedingt in den vergangenen Tagen kein Training stattfinden konnte, war die Abfahrt am Samstag aber durch einen Super-G ersetzt worden.

Startseite
ANZEIGE