1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Ski Nordisch
  6. >
  7. Langläuferin Hennig holt bestes Weltcup-Ergebnis im Sprint

  8. >

Tour de Ski

Langläuferin Hennig holt bestes Weltcup-Ergebnis im Sprint

Val di Fiemme (dpa)

Langlauf-Olympiasiegerin Katharina Hennig hat bei der Tour de Ski in Val di Fiemme ihr bestes Weltcup-Ergebnis im Sprint erreicht.

Von dpa

Katharina Hennig sprintete auf den vierten Platz. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die 26-Jährige belegte in Italien den vierten Platz. Auf einen Podestrang fehlten der Oberwiesenthalerin 16 Hundertstelsekunden. «Ich bin super glücklich und zufrieden», sagte Hennig. «Dass ich am Ende noch ums Podium mitfighten konnte, ist ein bisschen verrückt, aber die Freude ist natürlich groß.» Hennig ist eigentlich Spezialistin für Distanzrennen. Die ersten drei Plätze belegten Norwegerinnen. Lotta Udnes Weng siegte vor ihrer Zwillingsschwester Tiril Udnes Weng und Mathilde Myhrvold.

In der Gesamtwertung holte Weng auf die weiter führende Schwedin Frida Karlsson auf und ist nun vor den abschließenden beiden Etappen mit 41 Sekunden Rückstand Zweite. Hennig ist Sechste und liegt 1:52 Minuten hinter Karlsson und 47 Sekunden hinter Rang drei.

Bei den Männern feierte der Norweger Johannes Hoesflot Klaebo bei der fünften Tour-de-Ski-Etappe seinen fünften Sieg. Mehr erste Plätze bei einer Ausgabe der Tour de Ski gelangen noch keinem Langläufer. Der 26-Jährige setzte sich vor dem Schweden Calle Halfvarsson und Simone Mocellini aus Italien durch. Die deutschen Starter schieden bereits in der Qualifikation aus.

Startseite
ANZEIGE