1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Skispringen
  6. >
  7. Nach heftigem Sturz: Freitag reist mit nach Peking

  8. >

Winterspiele in Peking

Nach heftigem Sturz: Freitag reist mit nach Peking

Zhangjiakou (dpa)

Skispringerin Selina Freitag ist nach einem heftigen Sturz beim Weltcup in Willingen mit zu den Olympischen Winterspielen nach Peking gereist.

Von dpa

Selina Freitag (M) gab nach ihrem Sturz auf der Mühlenkopfschanze Entwarnung. Foto: Arne Dedert/dpa

Die 20-Jährige war Teil der  Delegation, die am 1. Februar aus Frankfurt am Main in der chinesischen Hauptstadt ankam. Freitag gehört neben Katharina Althaus, Pauline Heßler und Juliane Seyfarth zum Team für die Winterspiele. Am vergangenen Samstag war sie beim Weltcup auf der riesigen Mühlenkopfschanze heftig gestürzt. 

Die jüngere Schwester von Richard Freitag verzichtete daraufhin auf die Generalprobe, die am 30. Januar stattfand. Sie habe ein «hartes Wochenende» hinter sich, schrieb Freitag auf Instagram. «Aber mir geht es gut und ich bin dankbar für all die Schutzengel, die mit mir gesprungen sind.» Die Skisprung-Frauen sind direkt am Samstag (11.45 Uhr/ARD und Eurosport) zum Olympia-Auftakt gefordert.

Startseite
ANZEIGE