1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sportpolitik
  6. >
  7. Fourcade und Hansdotter in IOC-Athletenkommission gewählt

  8. >

Sportpolitik

Fourcade und Hansdotter in IOC-Athletenkommission gewählt

Peking (dpa)

Der frühere Top-Biathlet Martin Fourcade und die ehemalige Ski-Rennfahrerin Frida Hansdotter sind in die Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees gewählt worden.

Von dpa

Der ehemalige Biathlet Martin Fourcade ist neben Frida Hansdotter in die Athletenkomission des IOC gewählt worden. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Der fünfmalige Olympiasieger Fourcade (33) aus Frankreich erhielt bei der Wahl während der Winterspiele in Peking mit 971 Stimmen die meisten Voten. Insgesamt nahmen 2307 der 2866 wahlberechtigten Olympioniken in China an der Wahl teil. Für die Schwedin Hansdotter (36) votierten 694 Sportlerinnen und Sportler.

Zur Wahl hatten sich 16 Athletinnen und Athleten aus 16 Ländern gestellt. Deutsche waren nicht unter den Kandidaten. Fourcade und Hansdotter amtieren nun bis zu den Winterspielen 2030. Nicht mehr in der Athletenkommission sind die die frühere kanadische Eishockeyspielerin Hayley Wickenheiser, die zuletzt sehr IOC-kritisch aufgetreten war, und Ex-Biathlet Ole Einar Björndalen aus Norwegen. In der Kommission vertreten bis zu 23 Sportlerinnen und Sportler die Interessen ihrer Kollegen.

Startseite
ANZEIGE