1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sportpolitik
  6. >
  7. Nada und internationale Test-Agentur vereinbaren Kooperation

  8. >

Gegen Doping

Nada und internationale Test-Agentur vereinbaren Kooperation

Bonn (dpa)

Die Nationale Anti-Doping-Agentur (Nada) und die Internationale Test-Agentur (Ita) werden künftig bei Kontrollen, Ermittlungen und neuen Technologien eng zusammenarbeiten. Über eine entsprechende Vereinbarung, die zunächst auf ein Jahr festgelegt ist, informierte die Nada.

Von dpa

Andrea Gotzmann ist die Vorstandsvorsitzende der Nationalen Anti-Doping Agentur Deutschland (NADA). Foto: Jörg Carstensen/dpa

Ein erstes gemeinsames Projekt werden die European Championships in München vom 11. bis 21. August sein, wo die Nada die Koordinierung und die Ita die Durchführung der Dopingkontrollen übernehmen wird. Bei der Veranstaltung finden Europameisterschaften in neun Sportarten statt, unter anderem in der Leichtathletik, im Turnen und im Radsport.

«Für den sauberen Sport ist es enorm wichtig, dass wir gemeinsam auf internationaler Ebene die Anti-Doping-Arbeit noch besser vernetzen, koordinieren und harmonisieren. Wir freuen uns, durch diese Kooperation die fair agierenden Athletinnen und Athleten noch intensiver unterstützen zu können», sagte die Nada-Vorstandsvorsitzende Andrea Gotzmann.

Die Absichtserklärung regelt Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten bei der Durchführung von Dopingkontrollen in Deutschland. Ziel sei es, die Ressourcen - insbesondere bei international aktiven Sportlerinnen und Sportler - effektiv einzusetzen.

Startseite
ANZEIGE