1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Tennis
  6. >
  7. DTB-Präsident von Arnim will Kerber nach Karriere einbinden

  8. >

Tennis

DTB-Präsident von Arnim will Kerber nach Karriere einbinden

Hamburg (dpa)

Der Deutsche Tennis Bund will Angelique Kerber nach ihrem Karriereende nach Möglichkeit an den Verband binden.

Von dpa

DTB-Präsident Dietloff von Arnim. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archiv

«Wir sollten sie auf jeden Fall einbinden, wenn wir die Chance dazu haben», sagte DTB-Präsident Dietloff von Arnim in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung» mit Blick auf Kerber und Routinier Philipp Kohlschreiber. «Angie und Philipp wissen, was es heißt, Profi zu sein. Sie leben immer vor, welche Erwartungen ein Spieler oder eine Spielerin selber an sich stellen muss», sagte von Arnim. «Wir werden nach dem Karriereende sicherlich auf beide zugehen.»

Kerber hat bislang noch keinen Zeitpunkt für das Ende ihrer Laufbahn genannt. Die dreimalige Grand-Slam-Turnier-Siegerin ist bereits Mit-Organisatorin des Rasenturniers in Bad Homburg, die 34-Jährige hat damit erste Weichen für die Zeit nach ihrer aktiven Karriere gestellt. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Kerber ihre letzte Saison spielt.

Kohlschreiber hat angedeutet, dass dies sein letztes Jahr auf der Tour ist. Beim ATP-Turnier in München hatte der 38-Jährige zuletzt seine Bereitschaft signalisiert, in Zukunft mit Talenten arbeiten zu wollen.

Startseite
ANZEIGE